Hover

NATURPARK „SILENE“

  • NATURPARK „SILENE“
  • NATURPARK „SILENE“
  • NATURPARK „SILENE“
  • NATURPARK „SILENE“
  • NATURPARK „SILENE“
  • NATURPARK „SILENE“
  • NATURPARK „SILENE“
  • NATURPARK „SILENE“
  • NATURPARK „SILENE“
  • NATURPARK „SILENE“
Anschrift:
Skrudalienas un Demenes pagasti, Daugavpils novads
GPS: 55.7229013364 , 26.8014846752
Telefon:
+371 654 76748
Email:
taka@dnd.lv

Naturpark „Silene“ befindet sich im südöstlichen Teil des Waldmassivs Silene in den Gemeinden Demene und Skrudaliena des Kreises Daugavpils an der Grenze zu
Weißrussland.

Das komplexe Naturschutzgebiet wurde 1977 gegründet und die Gesamtfläche beträgt 37,9 km 2 . Ein Teil des Riču-Sees (5,9 km 2 ), des Sitas-Sees (0,4 km 2 ) und des Sila-Sees (2,6 km 2 ) befinden sich im Park.

Auf dem Territorium des Parks befinden sich mehrere kleine Sümpfen. Der Glušonka-Sumpf ist ein 142,3 ha großes Naturschutzgebiet.

Es gibt verschiedene Arten von Wäldern im Naturpark, aber Kiefernwälder, Kiefern-Fichten-Mischwälder dominieren.

In Sümpfen und Seen wohnen Sumpfschildkröte, Rotbauchunke, Nördlicher Kammmolch und Baumschläfer. In den Wäldern nisten Schwarzstorch, Schwarzer Milan, Schreiadler.

Im südlichen Teil des Parks an der Grenze zu Weißrussland befindet sich das Naturschutzgebiet „Ilgas“ und das Studien- und Forschungszentrum „Ilgas“ der Universität Daugavpils.