Hover

NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“

  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
  • NATURPARK „BOGEN VON DAUGAVA“
Anschrift:
Naujenes, Tabores, Vecsalienas, Skrudalienas, Salienas pagasti
GPS: 55.9118659 , 26.725716000000034
Telefon:
+371 65471321
E-Mail:
naujenesmuzejs@inbox.lv
Internet:
www.facebook.com/DaugavasLoki

Der Naturpark wurde eingerichtet, um die einzigartige Natur, kulturgeschichtliche Werte und von Menschen wenig berührten Landschaften im Tal des Oberlaufs von Daugava zwischen Naujene und Krāslava zu erhalten.

Die Bogen von Daugava gelten als die ältesten Talformationen in Lettland.

Der Naturpark „Bogen von Daugava“ als Teil des Landschaftsschutzgebietes „Augšdaugava“ wurde 2004 als Natura-2000-Gebiet anerkannt und 2011 in der nationalen Liste von Lettland der UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Man kann hier weite Aussichte auf die Landschaften genießen. Der Fluss trug zur Entwicklung dieses Gebiets bei, weil an seinen Ufern Handelsstraßen, Burgen und Siedlungen eingerichtet wurden. Die alte, aber immer neue Daugava mit ihrem scheinbar ruhigen Fluss hat ein einzigartiges Tal geschafft, das jedem ein unvergessliches Reiseerlebnis bietet.

Der Naturpark ist im Tal von Daugava von der Westgrenze der Stadt Krālava bis zum Naujene eingerichtet. Gesamtfläche des Parks beträgt 120 km 2 . Der Park wurde 1990 gegründet, um die schöne Natur, biologische Vielfalt und kulturgeschichtliche Denkmäler zu schützen.

Das charakteristische Merkmal des Parks sind die 8 großen Bogen (Mäandern) von Daugava, deren Länge 4 – 6 km betragen, und Felsen am Ufer des Flusses entstanden sind.

Auf dem Territorium des Parks befinden sich viele Denkmäler der Natur und Kulturgeschichte: Daugava-Tal, Park des Landguts Juzefova mit einer einzigartigen Schlucht (Pfad von Marija), Schlossberg Vecpils mit Burgruine des livländischen Ordens aus dem 13. Jh., Pfad von Markova und andere.

Der Naturpark ist für Besucher täglich frei zugänglich.

Der Naturpark kann kostenlos besucht werden.