Hover

Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)

  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
  • Russisches Kulturzentrum (Russisches Haus)
Anschrift:
Varšavas iela 14, Daugavpils
Telefon:
+371 65413237
Email:
rusdom@inbox.lv
Internet:
www.russkij-dom.lv

Im russischen Kulturzentrum ist das Informationszentrum geöffnet, wo man die Informationen über die russischen Religions- und Volksfeste, Bräuchen und Traditionen, Volkskunsthandwerken, die Geschichte der Volkstrachten, sowie die Geschichte und Kultur der russischen Gesellschaft in Lettland erfahren kann. Das Zentrum bietet auch mehrere Ausstellungen an: Altgläubigkeit in Lettland, Orthodoxie in Lettland, Gemälde von Pjotrs Hudobčenoks, Keramik aus Gschel, Produkte mit Chochloma, Festung Daugavpils im Krieg von 1812. Der Autor der in der Ausstellung Gemälde von Pjotrs Hudobčenoks ausgestellten Werken ist der Künstler und Bildhauer Pjotrs Hudobčenoks, dessen Werke einst dem Papst Johannes Paul II., Margaret Thatcher, Michail Gorbatschow und George Bush geschenkt wurden.

Das große Zimmer von Gschel
Die Ausstellung erzählt über eines der ältesten russischen Kunsthandwerke, was zum einen einzigartigen künstlerischen Phänomen – Keramik aus Gschel geworden war.

Zimmer von Chochloma
Das Zimmer von Chochloma war im Februar 2005 geöffnet. Es ist eine der interessantesten und originellsten Ausstellungen. Der kleine aber sehr gemütliche Raum ist im Stil eines russischen Hauses eingerichtet und die Möbel sind mit Chochloma Motiven bemalt. Auch die aus verschiedenen Regionen Russlands hierhergebrachten bunten Tücher und Matrjoschkas sowie kupferne Samoware sind hier ausgestellt. Aber die Hauptdekoration des Zimmers ist die Sammlung der echten russischen Chochloma, was eine bunte, eigenartige Art der dekorativen Malerei des russischen Volkes ist.

Besuch nach Voranmeldung!